Ausstellung in Dötlingen

Newsletter der Dötlingen Stiftung

 

„Das Schönste ist, wieder einen neuen Sinn für sein Leben zu finden!“

 

Wir laden Sie und Ihre Freunde am Sonntag, 6. November um 11.30 Uhr zur Ausstellungseröffnung in die Müller-vom-Siel-Kate am Rittrumer Kirchweg 1c in Dötlingen ein.

 

 Die Kate ist samstags und sonntags von 11.00 bis 18.00 Uhr für Sie geöffnet.

 

Vom 5.11. bis 27.11.2016 zeigen wir Ihnen dort Fotos von Hans Münch und Gemälde von Heiner Geldmacher.

 

Jährlich ereignen sich in Deutschland rund 200.000 Schlaganfälle.

Wer das überlebt hat weiß oft nicht mehr, wie das Leben weiter gehen soll.

Die Empfindung völliger Sinnlosigkeit des eigenen Daseins, zusammen mit einem „Gefühl der Gefühllosigkeit“ und der inneren Leere, kann ein Symptom einer (schweren) Depression sein.

Auch Hans Münch und Heiner Geldmacher fiel es nach ihrem Schlaganfall zunächst schwer, wieder einen neuen Sinn für ihr Leben zu finden.

Im Reha-Zentrum Langförden lernten sich Hans Münch und Heiner Geldmacher kennen und verstanden sich gleich – auch ohne Worte.

Das Bindeglied war die Kunst und die verbindet diese beiden Menschen noch immer.

 

Im Jahre 2012 haben sie angefangen, zusammen zu arbeiten.

Seit einem Jahr kann Hans Münch auch wieder fotografieren.

Diese Fotos nutzt Heiner Geldmacher als Inspiration für seine Gemälde.

 

Was dabei heraus kommt ist einzigartig und berührend.

 

Mehr Informationen finden Sie auf der Website von Hans Münch:

www.neuer-sinn-des-lebens.de